Babylon Berlin Wiki
Advertisement

Oberst Seegers ist ein ehemaliger Soldat der Reichswehr, sowie Mitglied der Schwarzen Reichswehr. Er ist wesentlich am Plan des Attentats (Aktion Prangertag) auf Stresemann sowie am Schmuggel von Giftgas beteiligt.


Staffel 1[]

Oberst Seegers unterschreibt an der deutschen Grenze die Einfuhrpapiere des Güterzuges, in dem sich Giftgas und das Gold der Sorokins befindet. Seegers will das Gas für die Schwarze Reichswehr nutzen.

Staffel 2[]

Seegers wird von Gereon in Untersuchungshaft gebracht. Dort plant Seegers mit den anderen 14 Mitgliedern der Schwarzen Reichswehr die Aktion Prangertag, dessen Ziel die Absetzung des Reichspräsidenten und die Wiedereinführung der Monarchie ist. Gereon findet die Einfuhrpapiere, die Seegers bei der Grenzübertretung des Zuges unterschrieben hat. Damit hat die Polizei belastbare Beweise gegen ihn. Doch kurz bevor August Benda die Verhaftung Seegers bekannt geben kann, beendet Reichspräsident von Hindenburg die Ermittlungen.

Staffel 3[]

Advertisement