FANDOM


Die Rote Festung um ihren Anführer Alexej Kardakow war bis zu der Elimination fast aller ihrer Mitglieder eine in Berlin agierender politische Organisation, deren Ziel es ist Stalin zu stürzen und Leo Trotzki an die Macht zu bringen. Sie ist auch in Berlin mit einer Druckerei vertreten und spielt bei Gereons Ermittlung eine wichtige Rolle.

Sie ist nicht zu verwechseln mit dem Polizeihauptquartier am Alexanderplatz in Berlin. (siehe: Rote Burg)

Staffel 1 Bearbeiten

Alexej Kardakow verkündet den Anwesenden der Bibliothek, dass der Zug mit dem Goldwaggon in Berlin eingetroffen sei, er solle weiter zu Trotzki nach Istanbul fahren. Swetlana Sorokina verrät die Organisation aber an Trochin, der die Auftragskiller xxx und xxx schickt, welche alle Mitglieder in der Druckerei tötet, mit Ausnahme von Alexej Kardakow, der sich im Klo einer Holztoilette verstecken konnte. Als Kardakow beim Eintreffen bei Swetlana ausrastet nennt er: Nadia, Nikolajew, Sergei, Micha, Jurij und Wladimir als Opfer.