Die zweite Staffel von Babylon Berlin wurde am 10. Februar 2016 auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Sie wurde gemeinsam mit der ersten Staffel produziert. Für die 16 Episoden wurde in rund 180 Tagen an 300 verschiedenen Locations gedreht. Beteiligt waren ARD, Sky, Degeto und X-Filme. [1]

Der Abrufstart bei Sky war am 13. Oktober 2017. Die Free-TV Premiere fand am 30.9.2018 im Ersten statt.[2]

Genauso wie für die erste Staffel, ist der Roman "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher, der erste Band der Gereon Rath-Reihe, die Vorlage für diese Staffel.

Synopsis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Staffel beginnt mit Gereons Wechsel in die Mordkommission der Roten Burg, wo er das erste Mal auf Ernst Gennat trifft und mit Charlotte zusammenarbeitet. Die Ereignisse rund um das Gold der Sorokins spitzen sich zu. Derweil planen die Nationalisten im geheimen eine großangelegte Aktion und haben dabei ihre Verbündete überall. Gereons Familie ist in Berlin und er muss sich seiner Vergangenheit stellen. Charlotte verfolgt ihren Traum als Kommissarin in der Mord zu arbeiten, hat aber auch mit privaten Problemen zu tun. Eine unerwartete Wendung bringt die beiden näher zusammen.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Stab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller:

Schauspieler Volker Bruch Liv Lisa Fries

Peter Kurth

Matthias Brandt

Leonie Benesch

Mišel Matičević
Charakter Gereon Rath Charlotte Ritter

Bruno Wolter

August Benda

Greta Der Armenier

weitere Besetzung:

Regie und Drehbuch:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

-Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weißensee stellt das Moka Efti dar.
-Der Alexanderplatz, umgestaltet für das 1920er Jahre Berlin wurde mit künstlich hinzugefügter Roter Burg.
-Die Backsteinfassade des roten Rathauses dient als Außenkulisse für die Rote Burg.
-Der U-Bahnhof Hermannsplatz.
-Das Rathaus Schöneberg mit dem Ratskeller Schöneberg als Polizeikantine Aschinger und Foyer und Paternoster für Innenaufnahmen der roten Burg.

  • Bonn :

-Das Schloss Drachenburg südlich von Bonn stellt die Residenz der Nyssen-Industriefamilie dar.[4]

  • Potsdam :

-Im den Filmstudios Babelsberg entstehen Außenaufnahmen des historischen Berlins, in der eigens entworfenen "Neuen Berliner Straße".


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.